Wikipedia | Gastro News | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Vitimeteo Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Europea Österreich
Italienisch

AbsolventInnen aus nur sechs Betrieben belegen die neun Siegerplätze

St. Urbanus Weinritter prämierten Absolventen-Weine

Nach der Premiere im Vorjahr fand die Prämierung der Sieger der JungWinzerCompetenceTrophy JWCT heuer am 22. September 2017 statt. Die besten Drei wurden in den Kategorien "Weißwein klassich", "Weißwein Reserve" und "Rotwein" prämiert und im Rahmen des Konventikelfestes Niederösterreich in der Wagramhalle in Kirchberg am Wagram prämiert. Die großen Sieger waren dabei Katharina und Lukas Daffert aus Roggendorf bei Röschitz - mit einem 1. und zwei 3.Plätzen.

Neben den großen Siegern Katharina und Lukas Daffert konnten sich nur noch Sieger des Vorjahres neuerlich unter den Top 3 behaupten. Und damit beweisen, dass die Erfolge des Vorjahres kein Einzelereignis waren - und dass sich Qualität einfach immer wieder durchsetzt..

Platz 1 und Platz 3 bei den Weißweinen klassisch ging wie bereits erwähnt an die Geschwister Lukas und Katharina Daffert aus aus Roggendorf (siehe auch JWCT "Gewinner 2017"). Der Grüne Veltliner 2016 auf Platz 3 wurde noch gemeinsam mit den Eltern gemacht, der Sauvignon blanc 2016 auf Platz 1 hingegen ist ganz allein das "Baby" von Lukas. 300 Rebstöcke hat er in seinem eigenen Weingarten, und daraus hat er den Siegerwein 2017 gekeltert. Aber auch seine Schwester Katharina hat ihren eigenen "Versuchsweingarten", und der gehört ihrer favoritisierten Rebsorte, dem Grünen Veltliner. Mit ihrem GV Weinviertel DAC Reserve "Königsberg" 2016 holte sie bei den "Weißweinen Reserve" den 3. Platz. Lukas hat die Wein- & Obstbauschule Krems 2015 abgeschlossen, Katharina bereits 2014. Sie hat heuer die Meistersprüfung abgelegt. Die Arbeit teilen sich die beiden, die das Weingut bereits übernommen haben, gut auf. Lukas ist für die Traktorarbeiten im Weingarten zuständig und übernimmt den größten Teil der Aufgaben im Keller. Katharina übernimmt die händischen Arbeiten und unterstützt ihren Bruder auch im Keller. Sie kümmert sich um den Verkauf und die Etikettierung der Flaschen. "Die Philosophie, die unser Vater uns schon als kleine Winzerkinder mitgab, war schon immer der naturnahe Weinbau", sagt Katharina. "Mit höchster Genauigkeit zu arbeiten und der Lohn, der sich daraus ergibt, soll in jeder Flasche schmeckbar sein."

 Gleich zweimal ausgezeichnet wurde diesmal Daniel Burger aus Langenlois. Bei den Weißweinen klassisch erreichte er Platz 2 mit seinem Riesling Kamptal DAC 2016. Und bei den Rotweinen kam er - wie bereits im Vorjahr - mit seinem Merlot Barrique "Destiny" 2014 (im Vorjahr war es der 2012er) wieder auf Platz 1. "Ich bin nun 24 Jahre alt/jung, habe heuer den akademischen Diplom Önologen (akad. Dipl. Oenol.) auf der Universität für Bodenkultur erfolgreich abgeschlossen und bin auf der Zielgeraden zum Weinbau- und Kellermeister", gibt Daniel einen Überblick über seine berufliche Weiterbildung. Und was den Wein betrifft, meint er: "Mit dem Jahrgang 2016 vertiefe ich unser Sortiment von Grüner Veltliner, das heißt neben den klassischen Kamptal DACs nun auch Reserven und Rieden-Weine auszubauen." Offenbar bereits ein Versprechen fürs nächste Jahr.

Heuer holte sich bei den Weißweinen Reserve Platz 1 Stefan Zadrazil aus Obernalb bei Retz. Im Vorjahr Platz 1 und 3 bei den klasssichen Weißweinen, zeigte der 21jährige heuer, dass er mit dem Weißen Riesling 2016 auch im gehobenen Segment punkten kann. Im Vorjahr hat Stefan bereits den Betrieb von seinen Eltern übernommen, seine Betriebsphilosophie bei der Bewirtschaftung der 7 ha hat sich nicht geändert: "So viel wie nötig und dies zur rechten Zeit!"

Platz 2 bei den Weißweinen Reserve ging an Josef Schenter aus Schönberg am Kamp. Im Vorjahr bei den Rotweinen mit dem "Peppone" 3. überzeugte er heuer mit dem GV Kamptal DAC Reserve "Mollandser Lettn" 2015.

Auch wieder bei den Siegern waren heuer die Schwertführerinnen aus Sooß. Sigrid und Kerstin wurden bei den Rotweinen mit der Cuvèe "Ultra" 2015 (65% CS, 35% ME) 3., nach Platz 2 bei den Weißweinen Reserve mit dem Pinot Blanc. Auch das zeigt die Vielseitigkeit der beiden Schwestern, bei denen Sigrid Vertrieb und Marketing übernommen hat, während Kerstin für die Arbeit im Weingarten und im Keller zuständig ist. "2015 wurden einige Neuigkeiten im Keller ausprobiert, DASSY 2015 wurde „geboren“ – ein mittelkräftiger Chardonnay, der im 500l Fass ausgebaut wurde", erläutert Kerstin. "2015 haben wir auch erstmals den ULTRA gemacht – eine kernige Rotweincuée, die in neuen Barriquefässern für 14 Monate gereift ist. Nur die reifesten Cabernet Sauvignon & Merlot Trauben wurden für diesen Wein selektioniert." Kerstin Schwertführer hat übrigens in der Weinbauschule Krems ihre Meisterausbildung erfolgreich abgeschlossen und ist nun jüngste Weinbau- und Kellermeisterin Österreichs. Wir gratulieren! Und seit einem Jahr, seit Oktober 2016, führen die beiden Damen den Heurigen auf Hauptstraße 35 in Sooß und bringen neuen Schwung in die Heurigenszene. Sigrid tobt sich am Buffet mit neuen Kreationen aus und Kerstin sorgt mit einer großen Weinauswahl für Begeisterung unter Weinliebhabern.

Fehlt noch Platz 2 bei den Rotweinen 2017 - und den holte sich Reinhard Wimberger aus Kleinweikersdorf mit seinem Zweigelt "vom kleinen Eichenfass" 2015. Nach wie vor arbeitet er im Weingut seiner Eltern mit, wo 12 ha mit 15 verschiedenen Sorten bearbeitet werden, davon 60% Weißweine und 40% Rotweine. "Neue Weingärten wurden gepflanzt und einige Ideen für die Zukunft geschmiedet", sagt Reinhard. Sein Lieblingsort ist noch immer das ganze Jahr über der Weingarten. Er lebt sein Motto: 100% Sortentypizität des Weines soll sich im Glas des Weingenießers wiederfinden.

  

Weißwein Klassik: 

1. Platz: Lukas & Katharina Daffert aus Roggendorf, Sauvignon blanc 2016

2. Platz: Daniel Burger aus Zeiselberg / Langenlois, Kamptal DAC Riesling 2016

3. Platz: Katharina & Lukas Daffert, Weinviertel DAC 2016

 Weißwein Reserve: 

1. Platz: Stefan Zadrazil aus Obernalb, Weißer Riesling 2016

2. Platz: Josef Schenter aus Schönberg, Kamptal DAC Reserve GV 2015

3. Platz: Katharina & Lukas Daffert, Weinviertel DAC Reserve 2016

 Rotwein:

1. Platz: Daniel Burger, Merlot 2014 

2. Platz: Reinhard Wimberger aus Kleinweikersdorf, Zweigelt 2015

3. Platz: Kerstin & Sigrid Schwertführer aus Sooss, Cuvee Ultra 2015