Wikipedia | Gastro News | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Vitimeteo Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Europea Österreich
Italienisch

Weiße Fahne für 7 Weinmanager zur „Staatlich geprüfte Weinmanagerin“ und Staatlich geprüften Weinmanager“

Die Prüfung zum Staatlich geprüften Weinmanager und Staatlich geprüfte Weinmanagerin am 3. und 4. März 2011 wurde prositiv abgeschlossen.

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben bestanden: Detzner Sebastian (D-Speyr), Frey Juliane (Wieselburg), Rauscher Kerstin (Hauskirchen)

Bestanden haben: Kohl Dagmar (Rohrendorf), Kremser David (Krems-Thallern), Kovarcs Michael (Deutschkreutz) und Zamboni Franco (D-Neustadt an der Weinstraße)


 

Die Weinmanager besuchten Herrn Dr. Hubert Schultes Generaldirektor der NÖ Versicherung und bedankten sich für die Patenschaft bei der Weintaufe 2010

Landesrat Mag. Johann Heuras

besuchte am Tag der offenen Tür die Weinbauschule Krems

Weintaufe 2010 

Erntedank im Landhaus 

 Schulgottesdienst im Stift Göttweig

Am 23. September war es wieder so weit. Unsere Schüler/innen machten sich auf den Weg zum Stift Göttweig um gemeinsam mit 2300 Schüler/innen der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen in Niederösterreich einen Eröffnungsgottesdienst zu feiern.

Ziel der Wanderung war der Platz vor der Stiftskirche auf dem sich alle zu einem gewaltigen MOVE-Logo formierten und die Schüler/innen ihre kreativ gestaltete MOVE-Fahne präsentierten.

Pater Mag. Georg Sporschill hielt den Wortgottesdienst und sprach von einer einmaligen Aktion der Schulen, die Gemeinschaft fördern und den Jugendlichen die Natur und Kultur gleichermaßen näher bringt. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Bläsergruppe der Landwirtschaftlichen Fachschulen.


Jubiläum an der Weinbauschule

Zum 60. Mal jährte sich die Eröffnung des Neubaus der Wein- und Obstbauschule Krems. Der erste jahrgang der Schule 1950-1952 nahm das zum Anlass, ein Absolvententreffen zu begeen. Von den damals 35 Schülern sind noch 23 am Leben. Sie pflanzten nach einem Gottesdienst mit Monsignore Hofrat Karl Schrittwieser in der St.-Paul-Kirche mit Direktor Mag. Dieter Faltl, den Organisatoren Ökonomierat Franz Hietl und Sepp Rosenberger im Schulgarten eine Gingkobaum.

 

 
Die Schüler der Weinbauschule Krems  spielten gegen die Schüler der Fachschule Laimburg (Südtirol) und gewannen überlegen mit 2:1.

   
Foto: Michael Zorn, Thomas Huber, Markus Pinkl und Wolfgang Fink freuen sich mit Ausbildungsleiterin Ing. Andrea Öhlzelt über eine Auszeichnung beim LFI-Zertifikat für bäuerliche Buschenschänker

LFI-Zertifikatsprüfung an Wein & Obstbauschule Krems abgelegt

 

20 junge & innovative Buschenschänker

 

Mitte Mai präsentierten die zukünftigen Winzer der Abschlussklasse an der Weinbauschule Krems vor einer Prüfungskommission ihre kreativen Zukunftsperspektiven für ihre Heurigen. Die Prüfung bildet den Abschluss einer Zusatzausbildung des LFI NÖ, 19 Schüler und 1 Schülerin absolvierten damit den LFI-Zertifikatslehrgang für bäuerlichen Buschenschank.

 

Herzstück der Ausbildung ist das Erstellen eines Zukunftskonzeptes für den eigenen Betrieb. Seine Kreativität in der Schule einsetzen und etwas eigenständig erarbeiten, das selbst zuhause im Beruf angewandt wird Â� das ist Motivation genug für tolle Wirtschaftskonzepte und hervorragende Präsentationen durch die Schüler.

 

Alle Schüler sind in den elterlichen weinbaulichen Betrieb eingebunden, einige von ihnen übernehmen bereits in den nächsten Monaten selbst die volle Verantwortung. So beispielsweise Thomas Huber, der den berühmten Wiener Heurigen Fuhrgassl-Huber bald selbst leitet. Ein weiteres Musterbeispiel für den Ideenreichtum unserer Nachwuchswinzer liefert Markus Pinkl aus Hainburg, der mitten in den Vorbereitungen für die NÖ Landesausstellung 2011 steckt: „Mit meinen Geschwistern bieten wir den Besuchern eine Mittelalterschenke, bei der von Einrichtung und Kleidung bis zu Speisen alles auf das historische Thema der Landesausstellung abgestimmt ist. Außerdem betreuen wir unsere Gästen in vier Sprachen.“

 

Dass man sich auf die nächste Generation von Jungwinzern freuen kann, zeigt auch das Prüfungsergebnis: 4 Auszeichnungen und 9 gute Erfolge. „Besonderes Augenmerk legen wir in der Ausbildung auf das Auftreten und den freundlichen sowie professionellen Umgang mit Gästen und Kunden“, betont die Leiterin der Buschenschankausbildung an der Weinbauschule Krems, Ing. Andrea Öhlzelt. „Das Engagement unserer Schüler ist auch in den nächsten Wochen gefragt, zwei Prüfungen stehen unmittelbar bevor: die Facharbeiten für die Mittlere Reife und die Prüfung zum Jungsommelier Österreich.“

 

 

Foto: Michael Zorn, Thomas Huber, Markus Pinkl und Wolfgang Fink freuen sich mit Ausbildungsleiterin Ing. Andrea Öhlzelt über eine Auszeichnung beim LFI-Zertifikat für bäuerliche Buschenschänker

9 Teilnehmer und 3 Teilnehmerinnen aus Wien und NÖ beendeten am 8. Mai ihre Ausbildung im LFI-Zertifikatslehrgang Trockensteinmauern an der Wein & Obstbauschule Krems.

In insgesamt 14 Kurstagen, aufgeteilt auf 4 Termine entstanden Bauwerke aus Trockenstein. Da das Wetter heuer nicht immer mitspielte, fand ein Teil der praktischen Ausbildung in der Halle der NÖ BauAkademie statt: dort bauten die Teilnehmer mit dem Schweizer Kurslehrer Martin Lutz eine Brücke in Trockenbauweise!

Beim Kursabschluss mit LFI-Referentin Ing. Maria-Theresia Pusker präsentierten die TeilnehmerInnen Planungen und Berechnungen für eigene Bauojekte und unterzogen sich praktischen Fragen zur Bautechnik und Ökologie von Trockenmauern durch Kursleiter Rainer Vogler von der Weinbauschule Krems.


 

 

Zahlreicher Besucher beim Tag des offenen Bienenstocks in Krems

 

Tag der Bienen an der Weinbauschule Krems

 

Rund 200 Besucher strömten am 30. April anlässlich des Tag des offenen Bienenstocks in die Wein & Obstbauschule Krems. Zahlreiche Erwachsene und rund 5 Schulklassen informierten sich bei den Imkermeistern, unter ihnen Österreichs jüngste Imkermeisterin und Honigkönigin Yasmin Zwinz, über das fleissige Bienenleben.

Bei schönstem Wetter wurde der Flug von den Schaubienenstöcken in die Obstanlagen der Weinbauschule beobachtet, das Innenleben der Waben betrachtet und Kerzen aus Bienenwachs selbst gezogen. Nicht wenig staunten die Besucher über die Leistungen unserer hilfreichen „Majas“. „15 Millionen Blüten müssen angeflogen werden, um 1 kg Honig zu erzeugen“, erläutert Obstbaumeister Christian Engel von der Weinbauschule. Bei der Besichtigung der Obstanlagen zeigt er auch die Nützlingshotels für Wildbienen, Hummeln und andere nützliche Insekten.

Das Honigbuffet und die Obstsäfte der Wein & Obstbauschule Krems machten den Ausflug in die Natur zu einem Genuss für Augen und Gaumen.

 

Foto „Imkermeister“:

Fünf Imkerbetriebe führten ihre Arbeit und das Leben der Honigbiene beim Tag des offenen Bienenstocks an der Wein & Obstbauschule Krems anschaulich vor.

 

Fotos „Bienen begreifen“:

Nicht nur nützlich, sondern auch kontaktfreudig zeigten sich die Bienen der Schaubienenstöcke den Schülerinnen am Tag des offenen Bienenstocks an der Wein & Obstbauschule Krems.

 

Fotos „Bienen & Äpfel“:

Ohne Honigbiene kein Obst: die Bestäubung durch unsere fleissigen Helfer ist bei schönem Wetter in den Apfelgärten der Wein- und Obstbauschule voll im Gang. Erst wenn 15 Millionen Blüten besucht worden sind, reicht die Ernte für 1 kg Honig aus!

 

Fotos „Schulklassen besuchen Bienentag“:

Rund 200 Besucher, darunter zahlreiche Schulklassen, freuten sich über das sommerliche Wetter in den Obstanlagen beim Tag des offenen Bienenstocks an der Wein & Obstbauschule Krems.


Bienen begreifen



Bienen & Äpfel

 


 

Weinbauschüler lernen für guten Zweck

 

Die SchülerInnen des 4. Jahrgangs der Wein & Obstbauschule Krems spendeten am 19. April Marina Dunkler aus Langenlois den Erlös ihres Obstbauprojektes in der Höhe von 1.100,- €. Dunklers Lebenspartner und Vater des zweijährigen Sohnes Nicolas verstarb im Jänner des Jahres infolge von Komplikationen einer Operation.

 

Den Spendenbetrag erarbeiteten die 22 Burschen und Mädchen durch den Verkauf von edlen Produkten aus Obst. In drei Projektgruppen erzeugten die SchülerInnen Apfelcider, Apfelsaft und Destillate, die in einem eigens zusammengestellten Geschenkpaket Kunden der Weinbauschule angeboten wurden. Über 120 dieser Obstpakete konnten im Februar verkauft werden, ein Sortiment ging sogar an Bundespräsident Heinz Fischer.

 

Gemeinsam mit Projektleiter Ing. Leonhard Czipin entschieden sich die Schüler, den Erlös einem guten Zweck zukommen zu lassen. „Wir hoffen, dass unsere Spende die Familie Dunkler auf ihrem weiteren Weg ein wenig unterstützt“, so Klassensprecher Thomas Mayer bei der Spendenübergabe an der Weinbauschule Krems. Das ist sicher, hat Marina Dunkler neben dem Schicksalsschlag auch noch die Fertigstellung des Wohnhauses alleine zu bewältigen.

 

Wir sind froh, unsere Schülerinnen neben der praktischen Ausbildung in Wein- und Obstbau auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern“, zeigt sich Projektlehrer Leonhard Czipin nicht nur mit der Qualität der Obstprodukte zufrieden.

 

Erfolg für Krems bei 5. Wein- Europameisterschaft in Villany und Budafok in Ungarn

Roman Wagner holt Gold bei Spezial Award

Vom 22. - 26. März 2010 fand an zwei Weinbauschulen in Unagrn die Europea Wine Championship 2010 statt. Die Weinbauschule Krems war mit Franz Ilkerl und Roman Wagner, beide 4. Jahrgang der Fachschule Krems, vertreten.

Neben je einem 4. Platz für Franz Ilkerl und Roman Wagner darf sich Roman Wagner freuen: er siegte im "Spezial Award Ungarn".

Dieser Bewerb ist ausländischen Teilnehmern vorbehalten und erfordert Kenntnisse über das Gastgeberland und fachliches Wissen.

Weiße Fahne für 8 Weinmanager zum „Staatlich geprüfte Weinmanagerin“ und Staatlich geprüfter Weinmanager“

Foto:   Dr. Christine Hansalek, Dr. Walter Kutscher, Ing. Gerhard Mauß, Ing. Susanne Pichler, Ing. Leopold Gattinger

 

Ausgezeichneter Erfolg: Hahn Theresa (Theiß), Steiner Sabine (Ligerz - Schweiz), Strohmeier Alois (Sulmeck-Greith), Weilinger Lowatschek Franz (Jedenspeigen), Blumenschein Oliver (Wien)

Bestanden: Epp Reinhard (Weidendorf), Kohl Konrad (Wien), Kolm Josef (Theiß)

 

Weinbauschüler treffen den Bundespräsidenten



          Besuch aus Finnland

Am 26.  Februar 2010 besuchten  7 Bedienstete  einer Forst-Fachschule aus Ähtäri (FINNLAND) die Weinbauschule Krems. Die Damen informierten sich über die Abläufe und Kochgewohnheiten in der Küche, Arbeitsabläufe im haus, Büro und Buchhaltung in der Weinbauschule Krems.