headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Italienisch
NÖ Agrarvideos
Europea Österreich
Weinbauschule Krems auf Instagram

Start der Weinlese an den NÖ Landesweingütern

Da der Sommer 2020 von mäßigen Temperaturen und ausreichend Feuchtigkeit geprägt war, beginnt die Lese an den vier NÖ Landesweingütern etwas später als in den Jahren zuvor. „Bei der laufenden Traubenernte wird wieder verstärkt händisch gelesen, um hochwertige Weine keltern zu können. Denn durch den vielen Regen sind Pilzerkrankungen möglich, weshalb das Traubenmaterial gut selektioniert werden muss“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Zusätzlich kommen aber auch Traubenvollernter zum Einsatz, damit die Lese rasch durchgeführt werden kann, was sich auch in der Traubenqualität niederschlägt. Eine Optimierung durch die Kellermeister findet also in Kombination mit dem Einsatz moderner Technik und der Handlese statt“, so Teschl-Hofmeister.

 Foto 1 (v.l.n.r.): Roya Hergert (Schülerin LFS Krems), Leonhard Hagenbüchl (Schüler LFS Krems),         Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Direktor Dieter Faltl (LFS Krems)

Foto 2 (v.l.n.r.): Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Direktor Dieter Faltl bei der Weinlese

Fotos Copyright: Jürgen Mück

Mag. (FH) Dieter Kraus

Pressesprecher Büro Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister

Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten